Mittwoch, 14. März 2007

...

... und als der generierte Zufall aus der Ansammlung des Möglichen ein Lied ausspie, das ich als das deine, als deinen Geschmack treffend, bezeichnet hätte, lauschte ich erstmals genauer, spürte mehr als nur das altbekannte, tausendfach Vernommene, spürte dich dahinter, sah, wie sich ein entzücktes Lächeln auf dein Gesicht setzte, wie dein Körper mit dem Takt eins wurde, wie du dich gehen ließst, alle Mauern zerbrachst, für einen Moment nur, doch lachend, glücklich. Ich sah dich in mir, während ich hörte, und glaubte plötzlich, dich erkannt, begriffen zu haben, war dir nahe, näher - lächelte nun selber und sang mit, voller Inbrunst und Glück.

Flatterfred...

Status...

Du bist nicht angemeldet.

Aktuell...

Altslawische fantastische...
Ich möchte dir mein fantasy Welt vorstellen. Vielleicht...
Cerny Vlk - 6. Jan, 21:45
Radtour Salbker See II
Danke für die tollen Tipps, wir waren im August...
Physiotherapie Leipzig (Gast) - 21. Nov, 17:06
Higtech
Naja, man glaubt es kaum, aber was der Angler an Energie...
Martin Angel (Gast) - 12. Sep, 11:27
gar nisch süß
dat is gar nisch süß soll isch de ma was...
free erdem (Gast) - 6. Jun, 16:40
Hier wird es fortan weitergehen: http://morast .eu Und...
Hier wird es fortan weitergehen: http://morast .eu Und...
morast - 1. Feb, 21:10

Archiv...

März 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 8 
10
11
12
16
17
19
20
23
24
25
31
 
 

Suche...

 

Rückblick...

Online seit 4902 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 6. Jan, 21:45

Und so...


23
Bahnbegegnungen
Begegnungen
Farbenfroh
Fetzen
Frederick
G
Geistgedanken
Krimskrams
Menschen
MiSt
Morgenwurm
Morning Pages
Seelensplitter
Tageswort
Weise Worte
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren