Montag, 19. September 2005

Rot-Blau-Violett-Grün-Gelb

Nun muß es doch noch einmal sein. Politik, meine ich. Aber nur kurz.

Die Frage, die sich jeder stellt, ist, wer zusammen mit wem regieren wird. Wir fassen zusammen:

Die Linkspartei.PDS will mit niemandem koalieren, sondern freut sich auf die Opposition. Das trifft sich gut, weil sich wohl keine Partei gefunden hätte, die mit ihnen zusammengegangen wäre. Paarungen wie Rot-Rot-Grün entfallen also.

Ebenso entfallen natürlich Schwarz-Gelb und Rot-Grün. Dafür reichte es einfach nicht.

Ampel: Rot-Gelb-Grün. Geht nicht. Die FDP erklärte sich zum Rot-Grün-Abschaffer und will nichts mit denen zu tun haben. Auf keinen Fall. Niemals.

Schwampel / Jamaika-Koalition: Schwarz-Gelb-Grün. Klingt machbar. Allerdings müßte dann der Herr Fischer seinen Außenministerposten hergeben, weil dieser vermutlich der stärkeren FDP zugespielt werden würde. Vermutlich würde ihn das stören.
Im übrigen sind die Unterschiede von Grün zu Schwarz bzw Gelb doch enorm, so daß diese Koalition eher eine verkrampfte Notwendigkeit wäre, nicht eine grundsätzliche Einigung im Einverständnis aller.

Große Koalition: Schwarz-Rot. Wird von allen [Medien] als am wahrscheinlichsten angenommen. Aber Schröder will nicht gehen, will Kanzler bleiben, erst recht in einer Großen Koalition. Die CDU/CSU hat aber die Wahlergebnis-Nase vorn, so daß sie den Kanzler, besser: die Kanzlerin, stellen dürfte/könnte/sollte.
So richtig scheint auch diese Variante nicht zu funktionieren, insbesondere weil es die ist, die wohl vom "Volk" am wenigsten akzeptiert werden wird.

Fazit: Irgendwie scheint nichts zu passen, niemand zusammenzugehören. Vielleicht sollte Deutschland ohne Regieriung weitermachen. Oder die bisherigen Wähler durch vernünftige ersetzen.

Es geschieht nicht oft, daß mich Politik amüsiert...

P.S.: Erstaunlich, wie stark die Anzahl der Google-Suchergebnisse für das Wort "Schwampel" in den letzten Tagen stieg.

P.P.S.: Ach ja, und daß ziemlich wahrscheinlich ist, daß erstmals eine Frau Bundeskanzler[in] werden wird, scheint auch niemanden mehr wirklich zu interessieren.
Die Welt ist wirr.

P.P.P.S: Als nicht minder amüsant erachte ich den Umstand, daß säntliche Prognosen, mit denen man alle zwei Minuten zugeschüttet wurde, unsinnig bzw zumindest überflüssig waren. Hätte ich ins Blaue hineingeraten, hätte ich vermutlich auch nicht viel falscher gelegen.
Ich war schon immer etwas skeptisch, was Statistik angeht und freue mich darüber, darin bestätigt zu werden.

[Im Hintergrund: The Dresden Dolls - "The Perfect Fit"]

Trackback URL:
https://morast.twoday.net/stories/987138/modTrackback

nestor - 19. Sep, 10:51

morast watet - wie nestor scheint - im morast:
sag mal, interessieren dich nicht die (potentiellen) regierungsPROGRAMME?
wer mit wem ist völlig doch völlig egal: wichtig ist, ob jene poitik gemacht wird, die die menschInnen wollen.
auf die inhalte kommt es an, nicht auf namen.
und das hier zu wiederholen, was in jeder zeitung/kommentar/website steht, ist langweilig...

morast - 19. Sep, 16:32

Mag sein, daß ich im [politischen] Morast wate. Anderes habe ich auch nie behauptet.

Allerdings tat ich nichts weiter, als die Möglichkeiten aufzuzählen und eine Sammlung zu präsentieren, die jede einzelne Möglichkeit widerlegen sollte. Das Programm, das hinter den namen oder Farben steht, ist sichlich von Interesse - auch für mich, doch wenn ich bestehende Möglichkeiten aufzähle, bedarf es [vorerst] keienr Hintergründe.
Auch ich hoffe auf ein stabiles und vor allem akzeptables, für Deutschland nützliches Ergebnis.

Ich zählte also all das nicht auf aufgrund meiner Vorliebe für Redundanz, sondern weil es mich amüsierte, weil ich es als amüsant empfand zu beobachten, wie jede gegebene Möglichkeit von irgendeiner Seite ausgeklammert wird.

Mir sei derlei ungebührliches Verhalten verziehen.
nestor - 19. Sep, 17:27

ok, ok! und ich wollte nicht wehtun. mich hat's nur geärgert das zu lesen, was überall zu lesen, zu hören ist...
abgesehen davon gibt's noch einige andere andere möglichkeiten, wie etwa minderheitsregierung (geduldet eine zeitlang)...
aber mir sind die parteien wurscht,
wichtig ist die regierungspolitik,
und deren abkehr vom neoliberalen kurs!
und da hat die mehrheit der deutschInnen klar und unmißverständlich entschieden!
und (zum dritten): genau DAS finde ich super!

Flatterfred...

Status...

Du bist nicht angemeldet.

Aktuell...

Altslawische fantastische...
Ich möchte dir mein fantasy Welt vorstellen. Vielleicht...
Cerny Vlk - 6. Jan, 21:45
Radtour Salbker See II
Danke für die tollen Tipps, wir waren im August auch...
Physiotherapie Leipzig (Gast) - 21. Nov, 17:06
Higtech
Naja, man glaubt es kaum, aber was der Angler an Energie...
Martin Angel (Gast) - 12. Sep, 11:27
gar nisch süß
dat is gar nisch süß soll isch de ma was rischtisch...
free erdem (Gast) - 6. Jun, 16:40
Hier wird es fortan weitergehen: http://morast .eu Und...
Hier wird es fortan weitergehen: http://morast .eu Und...
morast - 1. Feb, 21:10

Archiv...

September 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 3 
 9 
 
 
 

Suche...

 

Rückblick...

Online seit 6978 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:03

Und so...


23
Bahnbegegnungen
Begegnungen
Farbenfroh
Fetzen
Frederick
G
Geistgedanken
Krimskrams
Menschen
MiSt
Morgenwurm
Morning Pages
Seelensplitter
Tageswort
Weise Worte
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren